Leaster

Beschreibung

Werdende Eltern stehen vor der wohl größten Herausforderung ihres bisherigen Lebens: Innerhalb weniger Monate müssen sie sich auf die Geburt des Kindes vorbereiten und die Grundlagen dafür schaffen, dass ihre Kinder eine glückliche, sichere und liebevolle Kindheit haben können. Dabei haben sie oft neben ihrem Beruf wenig Zeit, den sozialen Druck dem Kind nur das Beste zu bieten, Angst vor Überforderungen und dem Kind nicht gerecht werden zu können und häufig auch finanziell Probleme so viel Geld auf einmal zu investieren.
Daher möchten wir mit Leaster die Probleme und Sorgen der werdenden Eltern anpacken und lösen. Wesentlich für diese Lebensphase der Kinder ist, dass die Produkte nur für einen begrenzten Zeitraum gebraucht werden. Daher möchten wir dem Kunden ein Abo für die ersten drei Lebensjahre des Kindes anbieten, bei dem er für einen monatlichen Betrag ein All-inklusive-Paket erhält, bei dem er sich um nichts mehr Sorgen machen muss. Das Paket enthält Kindermöbel, Spielzeug, Kleidung und Produkte aus den Bereichen Mobilität (Kinderwagen, Laufrad, usw.) und Sicherheit (Treppenschutzgitter, Babyphone, usw.). Wir kaufen die Produkte für die Sets bei den Herstellern oder Großhändler ein und kümmern uns um die Zusammenstellung, Lieferung und Montage der Sets. Nach dem Ende der Laufzeit der Sets holen wir diese wieder bei den Kunden ab.
Die wesentlichen Vorteile für die werdenden Eltern sind dabei insbesondere die finanziellen Erleichterungen, da sie weniger für die Produkte zahlen und die Zahlungen sich über einen längeren Zeitraum verteilen. Außerdem erspart sich der Kunde von Leaster einige an Zeit bei der Auswahl, Recherche, Zusammenstellung und dem Verkauf der Produkte für das Baby. Weiterhin erhält der Kunde qualitativ hochwertige Produkte und er handelt nachhaltig, da die Produkte nach der Nutzung weiterverwendet werden und so die Ressourcen effizienter genutzt werden können. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Planungssicherheit, da alle Produkte versichert sind und somit ein fixer monatlicher Betrag zu zahlen ist.

Projektverantwortlicher

Josia Fritz

E-Mail

xLab-Coach

Jakob Müller

Challenges:

 

Fakultät W Marketingprozess:
Schaffung von Kundenwert (Situationsanalyse, Marktstrategie, Marketing-Mix; Wie erreichen wir werdende Eltern (emotional/rational))?  

Fakultät W Markt– und Wettbewerbsanalyse:
Welche Märkte gibt es? Wie groß sind die potenziellen Märkte? Wer sind die potenziellen Lieferanten? Wer sind die relevanten Wettbewerber und was sind ihre Stärken und Schwächen? 

Fakultät W Customer Development: Wer ist die Zielgruppe/Persona? Was sind deren Interessen und Bedürfnisse? Wie hoch ist die Zahlungsbereitschaft? Bei welchen Produkten ist der größte Pain des Kunden?  

Fakultät IMM Corporate Design: Namensauswahl; Landing Page; Kommunikations- und Designstrategie; Branding & Grafikdesign 

.

Ergebnis

Im Sommersemester 2021 hatten wir die Chance, am Start-up Semester des xLab teilzunehmen. Wir konnten zwei Studentinnen der Fakultät Wirtschaft für unsere Idee begeistern und ihnen unsere Vision näher bringen.

Die Aufgabe der Studierenden lag zum einen in der Erarbeitung und Validierung der Zielgruppe sowie Persona (Customer Discovery) und zum anderen in der Entwicklung eines Marketing-/ Kommunikationsstrategie.

Im Bereich der Customer Discovery wurden zunächst Hypothesen in Bezug auf unsere Idee aufgestellt. Mithilfe eines selbst erstellten Fragebogens und zahlreichen Interviews konnte die Studierende die Hypothesen validieren und Anregungen für Iterationen erarbeiten. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde anschließend eine Persona erstellt, die repräsentativ für unsere Zielgruppe steht.

Das Ziel dieser Challenge war es, unser Geschäftsmodell aus einer unbefangenen Sichtweise zu betrachten und Raum für Verbesserungen zu schaffen. Mithilfe der Studierenden und dem xLab ist uns dies gelungen.

Die Aufgabe im Bereich Marketingprozess lag darin, eine Marketing- und Kommunikationsstrategie zu entwickeln. Hierfür wurde von der Studierenden eine Markt- und Wettbewerbsanalyse durchgeführt. Zudem wurden unterschiedliche Kommunikationskanäle und Marketingkonzept in Betracht gezogen, um die gewünschte Zielgruppe optimal anzusprechen. Das Ergebnis dieser Challenge ist ein Katalog an potenziellen Marketinginstrumenten, die für die Marketingstrategie angewendet werden können.

Das Start-up Semester war eine tolle Möglichkeit, neue Ideen und „Frischen Wind“ in unser Start-up zu bringen. Die Zusammenarbeit unterschiedlicher Fakultäten ist ein gutes Konzept, dass wir allen anderen Start-ups empfehlen können.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Studierenden für ihre tatkräftige Unterstützung und beim xLab für diese Möglichkeit bedanken.

Bewerbung & Ansprechpartner