Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Neue Geschäftsfelder im Bereich der Verpackungssysteme

Im Wintersemester 2017/28 präsentierten 16 Studierenden ihre Ideen für neue Geschäftsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten des Unternehmens KOCH Pac-Systeme GmbH, einem führenden und weltweit agierenden Anbieter für Blister-Verpackungssysteme.

Ergebnis

Wie wichtig ein Perspektivwechsel ist, sollte den Studierenden schon der Vorlesungsstart an ungewohnter Stelle verdeutlichen: auf dem Karlsruher Turmberg.

Im zweiten Teil der Vorlesung wurde das Unternehmen eingebunden. Zunächst lernten die Studierenden KOCH in einer Vorstellung und einer Werksführung kennen. Danach fand ein gemeinsamer Innovationsworkshop statt, in dem vier Studierendenteams gemeinsam mit sechs Mitarbeiter:innen aktuelle und zukünftige Problemstellungen sowie Marktbewegungen erarbeiteten, mit denen KOCH umgehen muss. Am Ende des Workshops stellten die Studierenden jeweils eine Idee vor, die sie prototypisch umgesetzt hatten, und bis zum Ende des Semesters weiter ausgearbeiteten haben. Beispielsweise entwickelten sie Ideen zur Generierung eines Mehrwerts für die Verpackung, sodass diese eine eigene Funktionalität erhält. Teil der Präsentation war auch ein B2B-Konzept, das Kund:innen (große Produkthersteller) mit kleinen und mittleren Unternehmen zusammenbringen soll. Dadurch könnte die Kundenbindung verstärkt und der Kundenkreis für KOCH erhöht werden. Eine weitere Idee setzte an den Produkten an, die die Endverbraucher:innen in den Regalen vorfinden, und deren Attraktivität durch ein innovatives Verfahren erhöht werden könnte.

„In Zeiten eines derart raschen technologischen und auch gesellschaftlichen Wandels dürfte im Austausch zwischen der digital geprägten jungen Generation und dem Erfahrungsschatz der Unternehmen ein Erfolgsrezept liegen. Unsere Studierenden lernen so viel über die innere Firmenkultur, was bestimmt auch hilfreich ist, wenn sie selbst einmal ein Unternehmen gründen. Wir stärken so nicht nur die Gründerkultur an unserer Hochschule, sondern im ganzen Land und leisten einen Beitrag zur Innovationsfähigkeit der Wirtschaft.“

Prof. Dr. Frank Artinger – Rektor der Hochschule Karlsruhe

„Auch für uns gilt es, uns einerseits ständig zu optimieren und damit das Unternehmen ‚weiterzudenken‘, andererseits aber auch unser Geschäftsmodell kritisch zu hinterfragen. Von daher war der Austausch mit den Studierenden mit ihren vielen radikalen Ideen nicht nur hilfreich, sondern auch hochgradig spannend.“

- Jürgen Welker – Director Automation and Technology der KOCH Pac-Systeme GmbH
Unsere Förderer
hallo@xlab.center
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe
© 2021 Innovate e.V. [x]Lab der Hochschule Karlsruhe
© 2021 Innovate e.V. [x]Lab der Hochschule Karlsruhe
menu-circlecross-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram