Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Hybrides Lernen

Bestimmte Kompetenzen, wie z. B. unternehmerisches Denken und Handeln, das Erkennen von Potenzialen oder der Umgang mit Unsicherheiten und Risiken, können nicht rein passiv – durch bloßes Zuhören oder Lesen – erworben werden. Der Erwerb solcher Kompetenzen setzt vielmehr das Sammeln von eigenen Erfahrungen und die Auseinandersetzung mit ihnen voraus.

Hybrides Lernen zielt auf die Befähigung zum Können und kombiniert drei miteinander verknüpfte und aufeinander aufbauende Lernelemente: Theorie, Praxis und Reflexion. Die Studierenden erhalten in ausgewählten Videos, sogenannten Massive Open Online Courses (kurz MOOC), Impulse und Methoden des angewandten Unternehmertums von weltweit führenden Wissenschaftler:innen und Entrepreneur:innen. Die Studierenden wenden diese anschließend in geführten Workshops zur Entwicklung eines realen Gründungsvorhabens an und reflektieren dabei mit Professor:innen und erfahrenen Coaches.

Theorie

Wissenschaftliche Grundlagen, Use Cases und Best Practices werden durch Videos und Kurse auf digitalen Lernplattformen erworben. Die Qualität der Lehre wird gesichert, indem die Professor:innen und Dozierenden die Videos von weltweit führenden Wissenschaftler:innen und Entrepreneure:innen aus ihrem Gebiet auswählen.

Praxis

Am Massachusetts Institute of Technology (MIT) wurde die Methode des Action Learning entwickelt. Nach diesem Vorbild werden auch die Impulse und Methoden auf reale Problem- oder Fragestellungen aus der Praxis angewendet. Die Studierenden arbeiten in Teams – und da es keine Musterlösungen oder vordefinierte Wege gibt, werden sie herausgefordert, kreativ zu sein und unternehmerisch zu denken. Durch die eigenständige Arbeit sammeln sie eigenes Erfahrungswissen.

Reflexion

Sowohl die theoretischen Inhalte als auch ihre konkrete, praktische Anwendung werden bei regelmäßigen Präsenzveranstaltungen im Team reflektiert. In klassischen Frontalvorlesungen nimmt die repetitive, semesterweise Wiedergabe von Inhalten den größten Teil ihrer Zeit in Anspruch. Da die Theorie durch Videos außerhalb der Präsenzveranstaltungen vermittelt wird, bleibt während der Veranstaltungen mehr Zeit, die Inhalte zu verstehen, anzuwenden und zu reflektieren.

Ansprechpartnerin: Katharina Schmidt

Unsere Förderer
hallo@xlab.center
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe
© 2021 Innovate e.V. [x]Lab der Hochschule Karlsruhe
© 2021 Innovate e.V. [x]Lab der Hochschule Karlsruhe
menu-circlecross-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram